Augabe: Schallschutzarchitektur
Auftraggeber: ASFiNAG
Zeitraum: 2012-
Status: in Bearbeitung
Ort: Salzburg – Mondsee
Größe: 25.000m2
Budget: 15 MIO
Team: B.Lanz, M.Mutschlechner, J. Mahlknecht
Partner: Architekt Gilbert Sommer

Eleganz, Dynamik, Sicherheit, Präzision, Wirtschaftlichkeit, Professionalität

Dafür steht unser Gestaltungskonzept der Lärmschutzwände entlang der österreichischen Autobahnen.
Die derzeit sehr heterogenen, vielschichtigen – wenn man so will – lauten Gestaltungen werden durch ein ruhiges, klares, dynamisches, einfaches und daher kostengünstiges Gesamtbild ersetzt. Ihre Form ist den Stromlinien moderner Autos nachempfunden und symbolisiert Effizienz, Geschwindigkeit, Technologie und – warum nicht – Schönheit und Eleganz.

Das Kolorit des lokalen Gesteins wird den Betonfertigteilen als Zuschlag beigemengt, so erhält jeder Teilabschnitt seine spezifische, ortsbezogene Gestaltung.

Durch den ausschließlichen Einsatz von Standardelementen gemäß der Leistungsbeschreibung “Verkehrsinfrastruktur – LG 20 Lärmschutzbauen” ist es möglich, die fünf Interventionen innerhalb des geforderten Kostenrahmens zu realisieren.